www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[Nettime-ro] Fwd: 10 days left to stop the Belarussian executions. Forde
stefan rusu on Thu, 24 Nov 2011 13:08:42 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[Nettime-ro] Fwd: 10 days left to stop the Belarussian executions. Fordern Sie den Stopp der Todesstrafe in Belarus!


---------- Forwarded message ----------
From: Marina Naprushkina <marina.naprushkina {AT} googlemail.com>
Date: 2011/11/23
Subject: 10 days left to stop the Belarussian executions. Fordern Sie den
Stopp der Todesstrafe in Belarus!
To: naprucha {AT} web.de


*Innocent until proven guilty! 7 days left to stop the Belarussian
executions. *

**

Last April 11th, an explosion tore through a Minsk subway, killing 15
people and injuring over 200. Two Belarussians, Dzmitry Kanavalau and
Uladzislau Kavalyou, were convicted for the terrorist act and are slated
for execution in just two weeks, on November 30th.

*Many Belarussians believe the two men were subject to an unfair,
sensational trial bereft of hard evidence of their guilt.* These pending
executions are a violation of their human rights, a stain on justice system
of Belarus and an outrage to people all over the world.
*Please sign this petition and ask your friends to join us in demanding
that the executions of Kanavalau and Kavalyou be halted immediately. **

 http://bit.ly/petitionbelarus

*
*
*

*Fordern Sie den Stopp der Todesstrafe in Belarus*

*
*

*Am 30. November wird der Oberste Gerichtshof in Minsk (Belarus) sein
Urteil über die angeblichen Terroristen Dmitrii Konovalov und Vladislav
Kovalev (beide 25 Jahre alt) verkünden.*

*Die Urteilverkündung geschieht zu einer Zeit, in der die demokratische
Opposition in Belarus schweren Repressionen von Seiten des
Lukaschenko-Regimes ausgesetzt ist. Repressionen, die das Regime immer
wieder auf falsche und undurchschaubare Weise zu legitimieren versucht.*

*Den beiden jungen Männern wird vorgeworfen, einen Terroranschlag in der
U-Bahn Station “Oktjabrskaja” in Minsk organisiert zu haben. Am 11. April
2011 wurden durch eine Explosion 15 Menschen getötet, mehr als 200 Personen
verletzt. Im Laufe der Ermittlung wurden den beiden jungen Männdern auch
zwei weitere Bombenanschläge in Minsk im Jahr 2008 und in Witebsk im Jahr
2005 zur Last gelegt.*

*Der stellvertretende Generalstaatsanwalt Alexei Styl forderte nun im
Prozess für die beiden mutmaßlichen Täter die höchste Strafe: den Tod.*

*
*

*Belarus ist das einzige Land in Europa, in dem noch immer die Todesstrafe
verhängt und auch exekutiert wird.*

*
*

*Am 15. September begann der Prozess in Minsk. Während des
Gerichtsverfarens wurden keine Beweise der Schuld gegen Konovalov und
Kovalev präsentiert. Der Prozess warf eher noch mehr Fragen auf, als er
Antworten geben konnte. Es gibt lediglich Geständnisse der Angeklagten, die
aber nach deren Angaben auf Druck des KGB abgegeben wurden und inzwischen
widerrufen wurden.*

*Viele politische Gefangene berichteten dieses Jahr öffentlich von Folter
in den belarussischen Gefängnissen, um Geständnisse zu erpressen. Das
belarussische Justizsystem steht wegen Folter, Beamtenwillkür, Beweis-
fälschung und Rechtsbeugung international in der Kritik.*

*
*

*Kovalev sagte, dass er während der ersten Vernehmung Schreie von Konovalov
gehört habe. Er betonte auch, dass sie oft ohne Protokoll verhört und
anschließend gezwungen wurden, vorgefertigte Protokolle zu unter- schreiben.
*

*Der Anwalt von Konovalov wies darauf hin, dass das Überwachungsvideo aus
dem U-Bahnhof keinerlei Ähn- lichkeit mit seinem Mandanten zeigt und die
Staatsanwaltschaft keine Rückstände von explosiven Stoffen auf der Kleidung
seines Mandanten nachweisen konnte. Im Übrigen sei es leicht zu erkennen,
dass das angebliche Beweisvideo montiert und verfälscht wurde.*

*
*

*In Belarus wird der Prozess als Schauprozess inszeniert. Dennoch glauben
große Teile der Bevölkerung nicht an die Schuld der beiden jungen Männer
und verlangen nach einer transparenten und fairen Ermittlung. Zur Zeit
werden Unterschriften gegen die zu erwartenden Todesurteile gegen Kovalev
und Konovalov gesammelt:*

*http://bit.ly/petitionbelarus*

*
*

*
*

*
*

*
*

*
*

*
*

*
*

*
*

*
*

*
*
 *
*
*
*





<http://www.knotland.net/index.php?id=13&tx_ttnews%5Btt_news%5D=483&cHash=903daf1680a47402cb27df41501fbcbe>
_______________________________________________
Nettime-ro mailing list
Nettime-ro {AT} nettime.org
http://www.nettime.org/cgi-bin/mailman/listinfo/nettime-ro
-->
arhiva: http://amsterdam.nettime.org/