www.nettime.org
Nettime mailing list archives

Re: [rohrpost] falsche Kategorien
andreas hagenbach on Tue, 14 Mar 2000 23:38:07 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [rohrpost] falsche Kategorien


>>vielleicht will man da alle kanäle mobilisieren. wenn wir darüber
>>hier eine diskussion führen, kann man sich durchaus fragen, warum
>>dies hier. doch netztypisch ist der monierte aktionismus allemal!
>
>warum dies hier?
>zunächst mal, weil diese liste zur verfügung steht.

mir ging es darum, meinungen rauszukitzeln. auch wenn ich das
vielleicht nicht so gut formuliert habe

>ob der künstler dies will oder nicht, scheint mir irrelevant.

was kommt denn da zum tragen wo einer selber sich positioniert,
statt wie der z.b. jordan crandall fast nur theoriedesign anbietet?

>doch das betrifft dann wiederum nicht nur netzkünstler...

genau

>die netze sind der fische tod.

welche netze wollen wir? mich erstaunt, dass wir gegen die braunen
vor dem brandenburger sein können, vor dem gleichen tatbestand im
netz aber nur den aufschrei zu hören bekommen: nur keine zensur!
wird jemand in seiner daseinsberechtigung so verletzt wird, wie
es auch auf dem netz haufenweise zu finden ist, dann verletzt es
grundsätze, die sich auch in den menschenrechten finden lassen.
was vor dem brandenburgertor nicht gehen soll, ist für das netz ok?
ich bin aber genau sowenig freund von zensurmassnahmen wie in
australien (siehe telepolis). die lösung muss demzufolge irgendwo
in der mitte (?) zwischen everything goes und totaler kontrolle
wie in saudiarabien zu finden sein.
alle, die sagen, finger weg von der zensur, leben noch -  provokativ
gesagt - im zeitalter der printmedien. der topologie des internets
ist wenig rechung getragen, wenn auch gegen die produzenten
teilweise nicht vorgegangen werden kann, wohl aber der verbreitung
von inhalten, welche die würde des menschen grob verletzen.
wenn man jeden als produzenten bezeichnen will, dann sollte auch
die verantwortung, wie die presse sie hat, massgebend sein.
wollen wenn man könnte, oder können wenn man wollte?


a+



----------------------------------------------------------
# rohrpost -- deutschsprachige Mailingliste fuer Medien- und Netzkultur
# Info: majordomo {AT} mikrolisten.de; msg: info rohrpost
# kommerzielle Verwertung nur mit Erlaubnis der AutorInnen
# Entsubskribieren: majordomo {AT} mikrolisten.de, msg: unsubscribe rohrpost
# Kontakt: owner-rohrpost {AT} mikrolisten.de -- http://www.mikro.org/rohrpost