www.nettime.org
Nettime mailing list archives

Re: [rohrpost] +++ fatal exception encountered +++ [was: re: eine hand f
ingo mack on 3 Dec 2000 23:40:55 -0000


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

Re: [rohrpost] +++ fatal exception encountered +++ [was: re: eine hand fuer sebnitz]




p.c.ambulanzen {AT} rolux.org(*) wrote:

>         was heisst hier "'moeglicherweise' getuerkte meldung"? heisst

wer sich mit dem braunen dreck einlaesst, macht sich immer die haende 
schmutzig. dass ich hierbei die political corectness mittels eines
eingedeutschten begriffes (jeder versteht "getuerkt" oder nicht?
die mediengemeinde hat da wohl ein feines gespuehr dafuer).
ich nehm das nicht persoenlich, dass mir hier so subtil witzig
fremdenunfreundlichkeit in der begriffswahl vorgeworfen wird.

> warum heisst das ding wohl rechtsstaat?
bitte nicht "vor dem gesetz sind alle gleich", das nicht, bitte.
recht ist nach aussage eines bekannten Anwalts (auf wunsch link, muss
nachsehen) eine sache der auslegung und der zur verfuegung stehenden
mittel, mehr nicht.


>  worauf du jedoch eigentlich hinauswillst, lieber ingo, das fehlt

[] danke, verstanden.

>         um etwaigen missverstaendnissen vorzubeugen: dies ist keine
>         polemik, sondern eine fehlermeldung mit bitte um neustart.

hier ist ein kultur und medienforum, so wie die letzte diesbezuegliche
mail klang; nichts also mit debatte um meinungsmache und medienwirklichkeit.
moeglicherweise waere es besser, es dabei zu belassen.
 
>         der "spendeninitiative fuer sebnitz" ausgerechnet mangelnden
>         intellektuellen anspruch vorzuwerfen, entspricht exakt der
>         kritik der dortigen buerger an ihren nazis: 

na gut, find ich gut, dass mal kurz vor weihnachhten zu einer gemeinnuetzigen
spende fuer missverstandene unschuldige aufgerufen wird. entscheiden tut
ja eh der muendige buerger (nicht mit den fuessen, sondern mit dem geldbeutel).

>         genau das ist deutsche leitkultur:

hier verstehe ich Zensur, was du mit leitkultur umschreibst.
auch hier: lassen wir das lieber.

>         zur sicherung der auflage bietet dein revolverblatt dem
>         faschopack jetzt sogar einen aussergerichtlichen vergleich an,
>         der darin besteht, die eigenen ermittlungen im "fall sebnitz"
>         auf den anfangsverdacht eines kollektiven nationalen masochismus
>         zu konzentrieren. 

mit allem einverstanden bis auf eines:
es ist nicht _mein_ revolverblatt.


>         spiegel-titel vom kommenden montag: "die
>         hysterische republik - rinderwahn und nazi-angst: zwischen
>         verharmlosung und uebertreibung". darin auf seite 30 zum thema
>         uebertreibung: "nichts ist schlimmer als der tod eines kindes.

sorry, auch der spiegel muss sich um auflagen kuemmern. das groesste deutsche
werbemittelforum mit textteil hat es in der tat schwer, gegen die ueberschriften
fuzzis ala focus zu bestehen.


>         alles das schon wieder vergessen." (gerhard schroeder ueber bse)

die inkubationszeit soll etwa 10 Jahre betragen *koennen*, soweit
ich das begriffen habe. fuer politiker, die in der verantwortung stehen,
sind 4 jahre schon fast eine unbestreitbare herausforderung.

alles ueber alles: danke fuer die zurechtrueckung.

mfg
ingo mack 
salzgitter

(*) gibt es da auch einen richtigen namen fuer?

----------------------------------------------------------
# rohrpost -- deutschsprachige Mailingliste fuer Medien- und Netzkultur
# Info: majordomo {AT} mikrolisten.de; msg: info rohrpost
# kommerzielle Verwertung nur mit Erlaubnis der AutorInnen
# Entsubskribieren: majordomo {AT} mikrolisten.de, msg: unsubscribe rohrpost
# Kontakt: owner-rohrpost {AT} mikrolisten.de -- http://www.mikro.org/rohrpost