www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] www.net-z-lab.de
Tilman Baumgaertel on 9 Dec 2000 23:12:05 -0000


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] www.net-z-lab.de


InternetKunstPreis 2001

 
Wettbewerb

  
Thema:  Wer bin ich heute? Was werden wir morgen tun?  
 Mit der thematischen Ausrichtung des Wettbewerbs sollen künstlerische
Projekte gefördert werden, die das Internet als kommunikativen Raum für die
Auseinandersetzung mit Themen der Zukunft nutzen. 
Preise: Eine unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe des Preisgeldes
von 8.000,- EURO. 
Jury: Der Veranstalter beauftragt eine Vorjury mit der Auswahl von ca. 50
Wettbewerbsbeiträgen, die für den Internetkunstpreis 2001 nominiert werden.
Aus den nominierten Arbeiten bestimmt die Jury den oder die Preisträger.
Die Abstimmung erfolgt mit einfacher Stimmenmehrheit.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
 
 Die Kriterien für die Vergabe des Preises sind Originalität bei der
Bearbeitung des Themas, künstlerische Qualität und Technik der
internetspezifischen Umsetzung.  
Jurymitglieder: Prof. Dr. Arved Hübler, Institut für Print- und
Medientechnik, TU- Chemnitz 
Simon Fuchs, Medienkonzepter, Berlin 
Prof. Alba D` Urbano, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig/Medienkunst
Rudolf Frieling, Zentrum für Kunst- und Medientechnologie Karlsruhe
Michael Guggemos, IG Metall, Büro Berlin 
Einreichung:  Jeder Teilnehmer darf maximal 2 Arbeiten einreichen. Die
Beiträge dürfen zum Zeitpunkt der Einreichung noch nicht veröffentlicht sein. 
Teilnahmeberechtigt sind Einzelautoren sowie Autorengruppen. 
 In Bezug auf die Verwendung multimedialer Darstellungs- und
Interaktionstechniken gibt es keine Einschränkungen. 
 Die Webseiten sollen mit der allgemein verbreiteten Hard- und Software
zugänglich, benötigte Plug-ins frei verfügbar und leicht erhältlich sein. 
 Die eingereichten Arbeiten müssen in ihren wesentlichen Bestandteilen auf
dem Wettbewerbs-Server abgelegt werden. 
Teilnahmeverfahren:  Anmeldung: 
 Die Teilnehmer senden online das Anmeldeformular ab und erhalten daraufhin
Zugang zu ihrem Projektverzeichnis auf dem Wettbewerbs-Server.  
 Anmeldeschluss: 15.3.2001 
 (Eine frühzeitige Anmeldung wird aus technischen und organisatorischen
Gründen empfohlen.)  
 ftp-Zugang  
 Jedem Teilnehmer werden auf dem Wettbewerbsserver 5 MB
Festplattenkapazität mit 1 HTML-Verzeichnis und 1
Quicktime-Streaming-Verzeichnis zur Verfügung gestellt.  
 In diesem Bereich kann das Projekt erstellt und bearbeitet werden. 
 Teilnahmeerklärung 
 Die Teilnehmer erklären ihren Beitrag als fertiggestellt und reichen ihn
offiziell für den Wettbewerb ein.  
 Dazu wird die Teilnahmeerklärung (pdf) heruntergeladen, ausgefüllt und
unterzeichnet und per Post oder Fax eingesendet an:
IG-Metall Chemnitz, Jägerstraße 5, 09111 Chemnitz
fax: +49 (0)371 - 6 44 63 84
 
 Einsendeschluss: 30.03.2001 (Datum des Poststempels) 
 Kommunikation: 
 allgemeine Info:  info {AT} net-z-lab.de  
technische Info:  support {AT} net-z-lab.de 
 
Termine: Anmeldeschluss:  15.3.2001 
Einreichungstermin:  30.3.2001 
 
rechtliche Rahmenbedingungen:  Allgemeine Missbrauchsklausel 
 Der zur Verfügung gestellte Serverbereich darf nur für die Teilnahme am
Wettbewerb verwendet werden.
Die Künstler zeichnen für den Inhalt ihrer Beiträge allein verantwortlich.
Die Beiträge tragen dem Grundsatz von Treu und Glauben Rechnung und
entsprechen den ethisch-moralischen Prinzipien der freiheitlichen
Demokratie. Sie dürfen keinerlei parteipolitisch wertenden und werbenden
Charakter enthalten. 
Bei Verstößen sowie bei gewerblicher, sittenwidriger oder technisch
missbräuchlicher Nutzung erlischt das Zugangsrecht.  
 Ausschluss von Haftung 
 Die Betreiber des Wettbewerbsservers stellen die technische Verfügbarkeit
der eingereichten Beiträge sicher. Die Betreiber haften lediglich für
vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln. Für unvorhersehbare
technische Mängel oder Mängelfolgeschäden übernehmen sie keine Haftung.  
 Recht auf Veröffentlichung, Nutzung 
 Der Wettbewerbsveranstalter darf die eingereichten Arbeiten im Rahmen des
Wettbewerbs und bei dessen Dokumentation in elektronischer und gedruckter
Form publizieren. Aus den Veröffentlichungen zu Zwecken nichtgewerblicher
Art können keinerlei Copyright- oder Lizenzansprüche abgeleitet werden. Das
Urheberrecht bleibt bei den Künstlern.  
Dokumentation/
Archivierung Die nominierten Beiträge werden für Dokumentations- und
Forschungszwecke zehn Jahre lang auf dem Server archiviert.  
Veranstalter: IG Metall Chemnitz, Stadt Chemnitz Kulturamt 
Partner: TU-Chemnitz/ Institut für Print- und Medientechnik,
Sächsisches Industriemuseum 
Sponsoren:  artemedia ag 
 



----------------------------------------------------------
# rohrpost -- deutschsprachige Mailingliste fuer Medien- und Netzkultur
# Info: majordomo {AT} mikrolisten.de; msg: info rohrpost
# kommerzielle Verwertung nur mit Erlaubnis der AutorInnen
# Entsubskribieren: majordomo {AT} mikrolisten.de, msg: unsubscribe rohrpost
# Kontakt: owner-rohrpost {AT} mikrolisten.de -- http://www.mikro.org/rohrpost