www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] Kulturserver/heimat.de
Krystian Woznicki on Wed, 5 Dec 2001 11:10:53 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Kulturserver/heimat.de


Hi,

Kulturserver und heimat.de haben fusioniert? Ja.
Und weil es scheinbar noch viele gibt, die das
zwar wissen, aber ueber die genaueren Einzelheiten
nicht im Bilde sind, poste ich nachfolgend eine
Mail, die von den Herausgebern des Systems
(uebrigens auch die Herausgeber der Berliner
Gazette [http://www.berlinergazette.de])
vor einigen Wochen an alle Nutzer des Systems
rausging. Vielleicht erhellen sich dadurch einige
Punkte, die ich in spontanen Kreuzverhoeren
zwischen Tuer und Angel nicht so praezise
zu klaeren vermag.

Gruss,

Krystian
- http://www.berlinergazette.de
- http://www.tonspion.de/tv_digital07.php3

Liebe Kulturserver-Nutzer!

Wir freuen uns, eine wichtige Weiterentwicklung unserer Projekte heute
bekannt zu machen:

Die Veranstaltungs- und Kuenstlerdatenbank CultureBase und die
Online-Community Kulturserver schliessen sich inhaltlich und organisatorisch
zusammen. Damit haben Kulturschaffende und kulturelle  Institutionen in
Deutschland eine unabhaengige und von ihnen selbst bespielte Plattform des
kulturellen Austausches und der kulturellen Information.

Der Traeger des vereinten Systems ist die "Stiftung kulturserver.de GmbH".
Sie ist eine gemeinnuetzige GmbH mit dem Ziel, eine Stiftung zu gruenden,
die kulturserver.de dauerhaft sichern und betreiben soll. Sie beschaeftigt
ein interdisziplinaeres Team  von rund 15 Entwicklern, Designern und anderen
Mitarbeitern, die kontinuierlich an der Weiterentwicklung des Systems 
arbeiten.

Darueber hinaus berichten Redaktionen in Berlin, Duesseldorf, Hannover,
Hildesheim und Magdeburg aus der Kulturszene der jeweiligen Regionen und
helfen Ihnen bei der Benutzung von kulturserver.de. Natuerlich steht
kulturserver.de den Kulturschaffenden aller Bundeslaender zur kostenlosen
Benutzung frei.

Kurz noch einiges zur Technik. Mit der Zusammenlegung der beiden Systeme ist
kulturserver.de jetzt mit schnellen 100 Megabit durch den in Aachen
ansaessigen Provider Westend an das Internet angebunden und arbeitet mit
einem Dual-Prozessor-System mit entsprechender Ausstattung an Speicher.
Damit bestehen genuegend Leistungsreserven, um unserem Wachstum gerecht zu
werden.

Die zusammengefuehrten Systeme haben heute bereits ueber 250.000 Visits mit
1,5 Mio Pageviews  und 6 Mio Hits monatlich. Damit haben Sie die Gewaehr,
dass Ihre kulturellen Informationen im Dschungel des Internets an einer
zentralen Stelle gefunden werden. Dies ist kulturserver.de - die bundesweite
Online-Community fuer Kunst und Kultur.

Kernstueck der Zusammenfuehrung ist die gemeinsame Kulturdatenbank
CultureBase, die Daten im Look and Feel verschiedener Partner und Systeme
ausspielen kann. Erst durch diese gemeinsame Datenbank vernetzt sich die
Kultur, denn Daten werden einmal eingegeben und in vielen Systemen wieder
ausgespielt. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der
Internetseite:

http://culturebase.org - > info
http://cb.kulturserver.de

Wir werden diesen Zusammenschluss zum Anlass nehmen, beinahe alle
angebotenen Dienstleistungen kritisch zu pruefen und diese deutlich zu
erweitern bzw. zu verbessern.

Die Zusammenfuehrung und Weiterentwicklung der unterschiedlichen Systeme ist
ein großes Projekt. Durch verschiedene Maßnahmen werden wir versuchen,
dieses moeglichst reibungslos zu gestalten. Sollte es in der
Umstellungsphase moeglicherweise etwas holprig werden,  moechten wir uns
schon jetzt entschuldigen.

Wir werden Sie ueber einzelne Veraenderungen weiter auf dem laufenden halten
und wuenschen weiterhin viel Spass bei der Benutzung von kulturserver.de.

Die Herausgeber

Wolfgang Knauff und Benjamin Heidersberger



-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste fuer Medien- und Netzkultur
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost Info: http://www.mikro.org/rohrpost
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de