www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] Frankfurter Zukunftssymposium: Digitaler Rundfunk
Andreas Broeckmann on Fri, 14 Nov 2003 14:16:51 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Frankfurter Zukunftssymposium: Digitaler Rundfunk


From: "Frankfurter Zukunftssymposium" <redaktion {AT} zukunftssymposium.de>


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 26. November findet auf Schloss Reinhartshausen in Eltville bei Frankfurt
am Main das Frankfurter Zukunftssymposium: "Rundfunk im digitalen Umbruch -
Chancen für neue Geschäftsmodelle" statt. Mit diesem Newsletter möchten wir
Sie über Themen und Besonderheiten informieren.

Das Frankfurter Zukunftssymposium richtet sich an ausgewählte Entscheider,
Multiplikatoren und Journalisten. Es bietet Gelegenheit zum
Erfahrungsaustausch sowie zur Entwicklung neuer Ideen, Geschäftsmodelle
sowie Allianzen im digitalen Rundfunk.

Bereits jetzt können Sie sich im Internet unter: www.zukunftssymposium.de
über den aktuellen Stand bei Programm und Teilnehmern informieren.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Redaktionsteam
Frankfurter Zukunftssymposium

############################################################################
##

AKTUELLE THEMEN DES SYMPOSIUMS:

Mit DAB auf Verbrechersuche
Digitales Radio bietet neue Chancen für Polizeifahndung und
Katastrophenschutz

Tag der Einheit. Die offiziellen Feiern legen diesmal die Magdeburger
Innenstadt lahm. Weiträumige Sperrungen, Personenkontrollen, Polizeiautos
überall. Was die wenigsten Beamten wissen: Inmitten des Stadtzentrums wird
die Zukunft ihrer Arbeit präsentiert. Alles was der gute alte analoge
Polizeifunk nicht hergibt, geht digital.

Den vollständigen Artikel finden Sie unter:
www.zukunftssymposium.de/aktuelles.htm

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++

Ein "Wurfgeschoss" mit Winner-Qualitäten
Europäische Entwickler schaffen die Grundlage für interaktives
Überall-Fernsehen

Wissen Sie noch? 1966, Wembley, Fußball-WM, Endspiel, England gegen
Deutschland, 101. Minute. Geoff Hurst donnert den Ball unter die Latte. Von
dort aus springt er ... ja, wohin? Die Engländer jubeln, die Deutschen
winkten ab. Gesehen hat es keiner richtig. Kurz darauf zeigt der Referee zum
Anstoßpunkt. Wenn Markus Berg und seine Kollegen etwas schneller erfunden
hätten, die Schmach von Wembley wäre vielleicht nie geschehen.

Den vollständigen Artikel finden Sie unter:
www.zukunftssymposium.de/aktuelles.htm

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++

WEITERE THEMEN DES FRANKFURTER ZUKUNFTSSYMPOSIUMS:

"Wie hören und sehen wir im Kommunikationsszenario 2010?"

"Kinderradio - Ein Format für die Zukunft?"

"Das Radio neu erfinden - Neue Geschäftsmodelle aus Sicht der Musikindustrie
“

"Welche Rolle spielt DAB, DRM, DVB-Technologie im vernetzten Haus der
Zukunft?"

„Vom Zuschauer zum zahlenden Kunden – Business Modelle im digitalen
Zeitalter“

"Wie sieht Werbung im Jahr 2010 aus?"

"Die Zukunft des Vertriebs - digital und per Radio?"

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
++

3 Fragen an den Veranstalter des Frankfurter Zukunftssymposiums, Dirk Risse,
Geschäftsführer der Hessen DIGITAL RADIO GmbH:


HERR RISSE, ES GAB IN DER LETZEN ZEIT ZAHLREICHE VERANSTALTUNGEN ZUM
DIGITALEN RUNDFUNK. AUCH AUF DER IFA 2003 WAREN DAB, DRM UND DVB-T VON
GROßER BEDEUTUNG. WARUM BRAUCHT DIE BRANCHE NUN DAS FRANKFURTER
ZUKUNFTSSYMPOSIUM?

Ohne Frage hat die Internationale Funkausstellung das Thema weit nach vorne
gebracht. Es bewegt sich endlich wieder etwas in der Branche. Die Umstellung
des analogen Antennenfernsehen zum digitalen Antennen-Fernsehen (DVB-T) ist
seit der IFA endgültig vollzogen. Und auch das Thema Digital Radio (DAB) auf
der Funkausstellung größte Aufmerksamkeit erzeugt. Doch eines haben die
vielen Messen und Kongresse zum Thema "Digitalisierung von Fernsehen und
Radio" gemein: es scheinen alle Argumente ausgetauscht, immer wieder treffen
sich die gleichen "Player", die Diskussion um den Königsweg zur
Marktdurchdringung für die neuen Technologien scheint festgefahren. Diesen
Teufelskreis wollen wir mit unserem Symposium durchbrechen.


WODURCH WIRD ES SICH VON ANDEREN KONGRESSEN ABHEBEN?

Wir werden auf unserem Zukunftssymposium einen ausgesuchten Kreis von
Managern und Visionären all jener Branchen und Bereiche versammeln, die
potenzielles Interesse an digitaler Distribution von Daten und Signalen
haben. Dazu gehören viel mehr als die derzeitigen Radio- und TV-Anbieter.
Teilnehmer des Frankfurter Zukunftssymposiums sind Manager der Automobil-,
Computer- und Musikindustrie, Vertreter des Handels, Marketing- und
Vertriebsexperten, Finanziers, Politiker und Wissenschaftler. Das wird eine
ganz interessante und besondere Mischung werden.

Eine weitere Besonderheit der Tagung ist die ungewöhnliche Form des
Symposiums in stilvollem Ambiente. Statt steriler Kongressatmosphäre werden
die Teilnehmer in einer Kaminrunde sitzend gemeinsam die Potenziale und
Chancen des digitalen Umbruchs diskutieren.


WAS ERHOFFEN SIE SICH PERSÖNLICH VOM FRANKFURTER ZUKUNFTSSYMPOSIUM?

Ich hoffe natürlich, dass das Symposium eine Plattform sein wird für neue
Ideen, anregende Diskussionen und intensive Gespräche und dass neue
Allianzen geschmiedet werden.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+

Ansprechpartner für Programm:
Dipl. Journ. Sven Gábor Jánszky

Ansprechpartnerin für Referenten und Teilnehmer:
Alexandra. L. Pagel

Tel: 0341 – 564 34 54
Fax: 0341 – 564 34 55
Email: redaktion {AT} zukunftssymposium.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
+

Sollten Sie diesen Newsletter künftig nicht mehr erhalten wollen. Schicken
Sie uns einfach eine Mail mit der Bitte um Löschung.

-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/