www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] "Fremdk örper" auf arte
Gusztav Hamos on Tue, 18 Nov 2003 15:22:13 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] "Fremdk örper" auf arte


"Fremdkörper" auf arte
im Kurzfilmmagazin "Kurzschluss"

Mittwoch, 19.11., 0:30 Uhr
Dienstag, 25.11., 17.25 Uhr (Wiederholung)

arte widmet der Kunsthochschule für Medien Köln eine gesamte Ausgabe 
ihres Kurzfilmmagazins "Kurzschluss".  Der Beitrag gibt Einblick in die 
Arbeit des Tanzseminars "A gift a love" unter der Leitung von Prof. 
Marie-Luise Angerer und in die Übung zur Schauspielerführung unter der 
Leitung von Jeanine Meerapfel. Sowohl Studierende wie auch Lehrende und 
Rektor kommen zu Wort. Ein weiterer Beitrag bildet das Portrait der 
KHM-Absolventin Katja Pratschke und ihrer Diplomarbeit "Fremdkörper", 
die sie in drei Medien umsetzte: als Film, als Buch, und als 
Ausstellung.

Darüber hinaus strahlt arte als Erstausstrahlung die Filme
"Fremdkörper" von Katja Pratschke, "Quien eres tú?" von Ruth Olshan und 
"Viktor" von Michael Ester aus.

------------------------------------------------------------------------
------------------

Fremdkörper
ein Fotoroman von Katja Pratschke
2002, 28 min, schwarz/weiß und Farbe

mit Oliver Elias, Patrick von Blume, Vera Baranyai, 
Louis Marioth, Elias Zaghra, Grazyna Kania, Sara Kneer, u.a.


Buch, Regie, Schnitt: Katja Pratschke
Fotografie: Gusztáv Hámos 
Assistenz: Martin Zillmann
Kostüm: Lucie Bates
Kostümassistenz: Heike Braitmayer
Maske: Dana Hesse
Tonmischung: Martin Steyer
Musik: Pärt, Mick Harvey, Sibilius, Fauré
Fremdkörper ist eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln,
gefördert vom Filmbüro NW, unterstützt von catlina film und das werk, 
Berlin.

------------------------------------------------------------------------
-----------
Not to be enthusiastic about this film is not easy. Because FREMDKOERPER 
is truly a kind of alien element - a photo-style-film very near to the 
style of Chris Markers LA JETEE, also reminding of Truffauts JULES ET 
JIM. It is equiped with a dash of science fiction and a pinch of horror. 
The director Katja Pratschke succeeded in doing a very unusual 
film-experiment. This is a film which doesn´t only surprise because in 
his technical way. It is also very copious, philosophical and 
surprisingly exciting. (Katalog Short Cuts Cologne)

"Fremdkörper" erinnert in seiner Ästhetik an die klassischen Fotofilme 
Chris Markers und die konzeptuellen Liebesfilme der Nouvelle Vague. Doch 
obwohl man bei der Geschichte der Freunde Jan und Jon und ihrer 
gemeinsamen Liebe Marie unwillkürlich an Truffauts "Jules und Jim" 
denken muss, entpuppt sich die geradezu verschlingend-suggestive 
Erzählung als ein hochaktueller Exkurs über Genetik und menschliche 
Identität... (Kölner Stadtanzeiger)

Fremdkörper wurde 2002 ausgezeichnet mit dem Deutschen Kurzfilmpreis in 
Gold, dem 14. BFF-Förderpreis und einem Förderpreis der Körber Stiftung 
Hamburg.
------------------------------------------------------------------------
-----------

Fremdkörper ist auch als Fotobuch erschienen:

Katja Pratschke/Gusztáv Hámos
Fremdkörper/Transposed Bodies

herausgegeben vom Vice Versa Verlag Berlin und dem Badischen Kunstverein 
Karlsruhe, deutsch/englisch, 144 Seiten mit 130 Abbildungen, japanische 
Broschur, Leinenbezug, 20,5 x 15,5 cm, ISBN 3-932809-33-5, EUR 24,­

-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/