www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] "Strukturwandel der Öffentlichkeit 2.0 Mediendemokratie = Me
Schilling, Thorsten on Tue, 18 Nov 2003 15:23:20 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] "Strukturwandel der Öffentlichkeit 2.0 Mediendemokratie = Medien + Demokratie?"


"Strukturwandel der Öffentlichkeit 2.0
Mediendemokratie = Medien + Demokratie?"

Ein Kongress der Bundeszentrale für politische Bildung 
in Kooperation mit dem Adolf Grimme Institut

Ort: Berlin, Landesvertretung NRW, Hiroshimastr.
Zeit: Montag, 01.12. und Dienstag, 02.12.2003


Die Medien - zwischenzeitlich integrales, 
gesellschaftliches Teilsystem - bestimmen 
den Verlauf und den Inhalt von Politik maßgeblich mit. 
Wahrgenommen wird, was die Massenmedien interessant finden. 
Das "Agenda-Setting" erfolgt immer seltener durch eine autonome 
Sphäre des Politischen, sondern durch die Medienwelt. 

Was bedeutet dies aber für die Demokratie? Ist das Mediendemokratie? 
Ist Mediendemokratie demokratisch? 
Welche institutionellen und aufklärerischen Schranken muss die Politik 
gegebenenfalls entwickeln?


Vorläufiges Programm:

Montag, 1. Dezember 2003

Tagesmoderation:
Thorsten Schilling, Bundeszentrale für politische Bildung
und Bernd Gäbler, Adolf Grimme Institut

10.00 Uhr
Begrüßung

Prof. Dr. Miriam Meckel 
(für die NRW-Landesregierung)


Thomas Krüger
(Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung) 
 


Einführungsreferate: 

10.30 Uhr
"Die Logik der Medien und die Würde der Politik" 
Frank Schirrmacher 
(Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung)

11.00 Uhr
"Die vierte Gewalt"
Prof. Dirk Baecker 
(Universität Witten/Herdecke) 
 
11.30 Uhr
 "Politiker in TV-Talkshows" Teil 1

Filmausschnitte aus einem neuen WDR-Projekt von 
Klaus Michael Heinz (Autor von "Das ganze eine Rederei") 
 
11.45 Uhr Kaffeepause
 
12.00 Uhr
 
Thesenreferate:

"Embedded in Berlin"
Hans-Ulrich Jörges
(Stellvertretender Chefredakteur "Stern")

Blair, Kelly und die BBC 
Sebastian Borger
(Korrespondent, London)

"Von Florida-Rolf bis Kanzlers Hund - 
Wie BILD das `Agenda-Setting´ betreibt"
Kai-Hinrich Renner
(Medienjournalist)

Anschließend: Diskussion 
 
13.00 Uhr Mittagspause
 
14.00 Uhr Talkrunde:
"Das Wohnzimmerparlament - Talkshow statt Bundestag?"

Moderation: 
Anke Plättner (Phoenix) 

Teilnehmer:
Sabine Christiansen (TV- Moderatorin)
Dr. Hermann Otto Solms (FDP, Vize-Präsident des Dt. Bundestages)
Andrea Fischer (ehem. Gesundheitsministerin, Moderatorin "Grüner Salon")
Sven Giegold (Attac) 

Diskussion
 
15.30 Uhr Kaffeepause
 
15.45 Uhr Politiker in TV-Talkshows, Teil 2
 
16.00 Uhr
Interviews:
"Spin-Doktoren in die Zange genommen"

Klaus-Peter Schmidt-Deguelle (Berater von Hans Eichel)
im Gespräch mit 
Steffen Hallaschka (WDR, "Kanzlerbungalow") 
Tobias Asmuth (fluter.de)

Reinhard Hesse (Redenschreiber des Bundeskanzlers)
im Gespräch mit 
Jochen Dominicus (NBC Giga, "update") 
Annika de Buhr (XXP, "Spiegel-Thema") 

Diskussion

 
18.00 Uhr
Diskussionsrunde: 
"Träume in der Politik - Junge Abgeordnete im Gespräch" 

Moderation: 
Steffen Hallaschka
Annika de Buhr 

Politiker:
Henryk Wichmann (26, CDU-Uckermark) 
Carsten Schneider (27, SPD, MdB)
Philipp Rösler (30, FDP, Fraktionsvorsitzender im Niedersächsischen Landtag)

Anna Lührmann (20, B 90/Die Grünen, MdB) 

Gesprächsteilnehmer:
Juli Zeh (Autorin, "Die Stille ist ein Geräusch") 
Ole Tillmann (Moderator, "Top of the Pops", RTL)

Diskussion
 
19.00 Uhr Thesenreferat:

"Medien und Demokratie in den USA"
Eleana Benador, New York
(Benador Associates; führender Think-Tank der Konservativen) 
Diskussion mit dem Publikum

 
20.15 Uhr Filmvorführung:

"Journey with George"
von Alexandra Pelosi
Alexandra Pelosi hat mit der Videokamera 
jeden Schritt der 2000er Wahlkampagne des 
George W. Bush gefilmt. Ein entlarvendes 
und amüsantes Heimvideo über den 
"Herrscher der Welt" und die 
"zynische Journalistenrotte", die ihm folgt. 
 
 


Dienstag, 2. Dezember 2003: 

"Neue Medien = neue Formen der Demokratie?" 

Tagesmoderation:
Thorsten Schilling, Bundeszentrale für politische Bildung
und Bernd Gäbler, Adolf Grimme Institut 

10.00 Uhr Eröffnungsreferate

"Neue Medien = neue Formen der Demokratie?"
Prof. Christoph Neuberger (Uni Münster)

"Der Medienmix im US-Wahlkampf"
Danny Schechter (New York, mediachannel.org) 
 
11.00 Uhr Präsentation von Netzinitiativen

a) Das Projekt Wikipedia - Wikis als demokratische Form
Magnus Manske

b) Innocence in Danger - zum Schutz vor Kinderpornographie im Internet
Ursula Raue und Julia von Weiler

11.30 Uhr Kaffeepause
 
11.45 Uhr Thesenreferate: 

"Freie Netze"
Armin Medosch (Autor)

"Freie Software"
Volker Grassmuck (Autor, Humboldt Universität Berlin)

"Strategien der Internetregulierung"
Prof. Marcel Machill (Uni Leipzig) 
 
12.30 Uhr Präsentation von Netzinitiativen

c) www.1000fragen.de - eine Initiative der "Aktion Mensch"
Heike Zirden

d) www.naiin.de - no abuse in the internet
Dennis Grabowski

 
13.00 Uhr Mittagspause
 
14.00 Uhr Streitgespräch:

"Das Internet als Politikinstrument"

Moderation: 
Mercedes Bunz (de:bug) 

Teilnehmer: 
Hans-Joachim Otto (medienpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion)
Florian Rötzer ("telepolis") 
Jörg Tauss (medienpolitischer Sprecher der SPD Bundestagsfraktion) 
Werner Kolhoff (Bundespresseamt)
 
15.00 Uhr Präsentation von Netzinitiativen

e) Attac.de - Internet als Mobilisierungsinstrument
Oliver Moldenhauer

f) www.somo.nl - "Company Watcher"


15:30 Uhr Rezension:
"Blind, flackernd, interaktiv - Politikhomepages (eine Rezension)"

Peter Glaser 
(Schriftsteller) 

Schlusswort:

Thomas Krüger
(Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung) 

 
 
Änderungen vorbehalten!

Der Eintritt ist frei. Es besteht ein Verpflegungsangebot. 
Die Essenspauschale beträgt pro Tag 20 Euro.

Die Anmeldung ist erforderlich!

Zur Online-Anmeldung auf http://www.grimme-institut.de/

oder per Email oder Fax anmelden:

Verena Herb
 
Adolf Grimme Institut GmbH
Eduard-Weitsch-Weg 25
45768 Marl
 
02365 / 91 89 - 46
 
02365 / 91 89 - 89 (Fax)
 
herb {AT} grimme-institut.de
  
 

-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/