www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] [monochrom] Backen unter der Motorhaubed // mit AngelaDorrer
das ende der nahrungskette on Wed, 26 Nov 2003 12:04:39 +0100 (CET)


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] [monochrom] Backen unter der Motorhaubed // mit AngelaDorrer


Backen unter der Motorhaube
 
Der "Große monochrom-Motorhaubenkeks"? 
Kleine Einführung mit Aktion und Vortrag. 

Von und mit Angela Dorrer (program angels / lothringer13)

monochrom-Raum im MQ, Donnerstag/27. November 2003, 20:00.
( http://quartier21.mqw.at/uebersichtsplan/index.html )

==============================

Weihnachten steht vor der Tür und Kekse backen ist wieder ein zeitgemäßes
Ritual, doch das liebe Geld wird immer knapper. Angela Dorrer stimmt mit
dem praktischen Survival-Training ein in den Advent 2003. Sparen Sie Zeit
und Energie und haben sogar noch Freude daran! Erlernen Sie die
Grundtechniken, wie Sie unter der Motorhaube eines Autos Essen kochen
können, welches Essen sich für Ihr Auto eignet, wie lange Sie eine Ente
backen oder eine Pizza aufwärmen und wie oft und bei welcher
Geschwindigkeit Sie dabei um den Ring fahren müssen. Ein praktisches
Exempel wird am kollektiven "Großen monochrom-Motorhauben-Keks" statuiert,
produced by Grenzfurthners (leicht getriebegeschädigtem) Audi80. Und auch
wenn Sie es finanziell (noch) nicht nötig haben sollten - machen Sie mit
und haben Sie einfach nur Spaß an dem neuen Trend-Ritual aus München. 

Dazu gibt ...
... es einen Vortrag mit Bildern und Erzählungen über Familysculpture,
Kauparties, Promicookies, und die Program Angels der lothringer13, Münchens
Keimzelle für interdisziplinäre, zeitgenössische Aktivitäten. 

Kauparties mit Prominenten, Familienzusammenführungen übers Internet,
Menschen, die sich gegenseitig Tage schenken - Kommunikation und Vernetzung
sind die zentralen Themen von Angela Dorrers Arbeiten. Die Künstlerin
untersucht Kommunikationsabläufe, Kommunikationsrituale und die Inhalte,
über die kommuniziert wird. Persönliche Geschichten und Begegnungen
zwischen (einander fremden) Personen sind wiederkehrende Motive. Dabei
entwickelt sie ganze Themenkomplexe, die sie in unterschiedlichen visuellen
Formen und oft auch in mehreren künstlerischen Rollen bearbeitet. Führungen
und Wanderungen mit vorgegebenen Handlungsanweisungen sind ebenfalls
wiederkehrende Motive.
>> www.andorrer.de

Seit September 2000 ...
... beflügeln die Program Angels den laden der lothringer13. Das
mehrköpfige Team versteht sich in Anlehnung an die "Business Angels" als
freundschaftlicher Partner junger Künstler mit hohem Potential. innerhalb
kurzer Zeit entstand ein überregional angesehenes Forum für die aktuelle
Kunst-, Medien- und Underground-Szene. Die Program Angels fördern mediale
Kunst mit Schwerpunkt Installation, (inter-) Aktion, Experiment,
Teamarbeit. Mit etwa 6 Ausstellungen und 30 Veranstaltungen pro Jahr
vernetzen sie Menschen, Szenen und Ideen aus den unterschiedlichsten
Bereichen: Woon Tien Wei, Transnationale Republik, Fabrics Interseason,
Vreni Spieser, Reinigungsgesellschaft, Issemittebankleer, monochrom und
andere. Hier trifft man die Erfinderfamilie, lernt die Kunst des Hula- und
Barocktanzes, erhält Motivations-Trainings oder Schulungen in
Börsen-Karate, beantragt einen Pass der Transnationalen Republik oder lässt
sich eine Woche lang einsperren, nimmt an einer pseudoreligiösen Wallfahrt
zu einem Satelliteneinschlag im Wald teil oder besucht die
Selbsthilfegruppe "schöner scheitern". 
>> www.programangels.org
 
==============================

Angela Dorrer?
 
Kurze Info: 
Geb. 1969 in Fredericton/Kanada, Kunststudium in Montreal und München
(Prof. Res Ingold). Gründungsmitglied der Program Angels und lothringer13
in München (2000). Projekte/Lit. u.a.: "kunstprojekte_riem. Öffentliche
Kunst für einen Münchner Stadtteil" Springer-Verlag Wien 2004, "Rituale der
Zukunft" UDK Berlin, lothringer13 München 2004, "familysculpture-karaoke"
FORUM STADTPARK GRAZ 2003 (Katalog), "Anna and other Animals" Electronic
Orphanage Los Angeles 2003, "Angela Dorrer - 3 Projekte", Katalog 2002,
"Cookies for Liverpool" Biennale Liverpool 2003, "Cookiebox" MOCCA Museum
of Contemporary Canadian Art Toronto, Katharin Mulherin Gallery Toronto
2002, "Pem_Personal Event Managment" Messestadt Riem 2001(Katalog).
Preise/Stipendien: AIR_port Stipendium FORUM STADTPARK Graz,
DAAD-Stipendium Los Angeles, Projektstipendium der Landeshauptstadt München. 

==============================

Wo?
 
Donnerstag, 27. November 2003, 20:00 Uhr. 
Museumsquartier Wien, Museumsplatz 1, A-1070 Wien -- bei monochrom.



-------------------------------------------------------
rohrpost - deutschsprachige Liste zur Kultur digitaler Medien und Netze
Archiv: http://www.nettime.org/rohrpost http://post.openoffice.de/pipermail/rohrpost/
Ent/Subskribieren: http://post.openoffice.de/cgi-bin/mailman/listinfo/rohrpost/