www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] netzkunst.rhetorik/Online-Community_konjunktur
Matze Schmidt on 11 Dec 2000 15:01:20 -0000


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] netzkunst.rhetorik/Online-Community_konjunktur


netzkunst.rhetorik/Online-Community_konjunktur

Recherche.txt-Sampling


"Kunst ist Werbung."
              (nicht von Oliviero Toscani)


# # = markiert
[ ] = Matze Schmidt
" " = interessanter Terminus/Ausdruck (vorgestellt)

Alle Zitate & Materialien [04.12.-11.12.2000]
Zitate sind nicht in Anfuehrungszeichen gesetzt!
Quellenangabe in ( )



[468 x 60 Pixel of Fame

Die Kopplung neuer kuenstlerischer "Betaetigungsfelder" mit dem 
profitgesteuerten tribalistischen Gedanken, genannt Community, protegiert 
von bestimmten Zentren (Zentralen) und legitimiert durch die 
Gradwanderung zwischen Kritik und Kommerz? Sich im Kriterium der B2Nb 
(Business-to-Nonbusiness) tummeln.
ueber das Verwerten von ...]

METROPOLIS KUNSTBANNER COMPETITION

das Gegenteil zu beweisen. Dies heißt: innerhalb
                          kürzester Zeit aus dem absoluten Nichts eine
                          erfolgreiche Website zu etablieren. (Metropolis
AG aktuellmetropolis.php)

Es ist
                          absolut anonym, und #es lebt gänzlich von der
Aktivität
                          seiner Benutzer#. Es ist nicht 'top-down' sondern
                          'bottom-up'. (Metropolis AG aktuellmetropolis.php)

Die Freizeitforschung gibt uns Aufschluß (Metropolis AG aktuellmetropolis.php)

Der Konsument ist
                          zufrieden, weiß er doch, daß er seine #knappe
Freizeit#
                          nicht wegen den Unwägbarkeiten der Natur opfern
                          muß. (Metropolis AG aktuellmetropolis.php)

Interaktion ist also das Zauberwort. (Metropolis AG aktuellmetropolis.php)

Die Herausforderung war, ein
                          #'Interaktionskontinuum'# zu schaffen,
(Metropolis AG aktuellmetropolis.php)

#Wir setzen Kreativität dagegen#. Es gibt auch andere Wege, im Netz
erfolgreich zu sein, als mit dem
  Strom zu schwimmen. (Metropolis AG mag_html.html)

[knappe Freizeit Wir setzen Kreativität dagegen.]

Die Metropolis AG bietet 
  individuell zusammengestellte #Community-Lösungen als Application Service
Provider (ASP)#.  (Metropolis AG mag_html.html)

dass die Ehre des Banners mit viel
Phantasie und Kreativitaet gerettet werden kann. (Metropolis AG
pressemappe.pdf 3. November 2000)

: creating social internetworks (Metropolis AG pressemappe.pdf 3. November
2000)
[: creating]

Bis zu 1300 Chatter, hauptsaechlich zwischen 14 und 29 Jahren, tummeln sich
gleichzeitig im Metropolis Flirtkanal.
((Metropolis AG pressemappe.pdf 3. November 2000)

Kooperationspartner profitieren von der hohen Mitgliederzahl der Community,
die mittlerweile bei ueber
1.000.000 liegt, knapp die Haelfte davon sind Frauen. (Metropolis AG
metrobtob.pdf - Metropolis b-to-b Optionen)

leistungsfaehige Technologie und das Know How, die
hohen Nutzerzahlen auch zu bewaeltigen. (Metropolis AG metrobtob.pdf -
Metropolis b-to-b Optionen)

eJay.de
neugeschaffene(...) Musik-Community eine kritische Masse an Benutzern
(Metropolis AG metrobtob.pdf - Metropolis b-to-b Optionen)

Auf das Problem, die eigene Community durch solche Masznahmen zu
"kannibalisieren" reagiert der [Vorstandsvorsitzende der Metropolis AG]
gelassen
(Metropolis AG metrobtob.pdf - Metropolis b-to-b Optionen)

Co-Branding

die Metropolis-Software gibt es nicht zu kaufen,
sondern sie laeuft, individuell angepaszt, auf den Rechnern der Metropolis
AG. Davon merkt der Endbenutzer selbstverstaendlich
nichts (Metropolis AG metrobtob.pdf - Metropolis b-to-b Optionen)

Alle Kunstbanner unter http://kunst.metropolis.de/mkp2000.de

Die von den Kuenstlern exklusiv
gestalteten Kunstbanner werden (...) im Wechsel mit kommerziellen Bannern
auf Metropolis geschaltet.

[Werbung ist also doch keine Kunst.]

Traffic generieren

Metropolis-Logo: ein kleines m mit Doppelpunkt: m:

Die Metropolis AG wurde 1999 durch Ausgliederung der Online Community
Metropolis aus 21 TORR gegruendet. (Metropolis AG jobs.pdf)

Metropolis und die Metropolis AG
sind eine 21TORR Company.

http://www.21torr.com

Ein Job bei Metropolis ist mehr als ein Job.
Man muss vielmehr Metropolis leben. (Metropolis AG jobs.pdf)

Ein Job bei Metropolis ist mehr als ein Job.
Man muss vielmehr Metropolis leben. (Metropolis AG jobs.pdf)

Ein Job bei Metropolis ist mehr als ein Job.
Man muss vielmehr Metropolis leben. (Metropolis AG jobs.pdf)

[Das Angebot einer Erlebnisteilgesellschaft.]

Ohne das Einarbeiten des #Nutzerwillens# waere der Erfolg von Metropolis
nicht denkbar. (Metropolis AG jobs.pdf)

die Welt von Metropolis mitgestalten. Ein junges Team, groesztmoegliche
Flexibilitaet, eine superflache Hierarchie, (Metropolis AG jobs.pdf)

- Alle Personen, die im
Befragungszeitraum Zugang zum
WWW hatten (Metropolis AG demograph.pdf)

Persönliches Netto-Einkommen der Site-Nutzer
bis 2.500 DM 45,3 % (Metropolis AG demograph.pdf)

Häufigkeit des online-shoppings der Site-Nutzer
48,5 % noch nie (Metropolis AG demograph.pdf)

Anlaß und Häufigkeit der Online-Nutzung
95,3 % privat (Metropolis AG demograph.pdf)

Metropolis ist die mit der Postkarte auf der die holzschnitsartige Frau mit
Megafon die Massen mobilisiert, Werbespruch: "Ob das Interent frei bleibt
[oder so] entscheidest du."

HTML-basiertes Hochleistungs-Chatsystem fuer Public- und Business-Communities.
Features
Privatgespraeche: ein Benutzer kann privat mit einem weiteren Benutzer
kommunizieren.
Gruppengespraeche: eine Gruppe von Benutzern kann untereinander kommunizieren.
Offene Gespraeche: es kann offen mit allen anwesenden Benutzern
kommuniziert werden.
Dedizierte Sperrung von Benutzern
Erstellen einer einfachen Homepage ohne Programmierkenntnisse basierend auf
vorgefertigten Templates. (In Metropolis.de als
"Meinewelt" implementiert").
Definierbares Webspace Kontingent (in MB)
Einrichten einer "Visitenkarte" durch das Beantworten vorgegebener Fragen.
(In Metropolis.de als "Ich, Avatar" implementiert").
Suche nach Autor (Metropolis AG technologie.pdf)

[Ich-Avatar]

»Medienkunst hat natürlich eine größere Freiheit, weil sie sich
                         auf verschiedene Felder bewegen könnte. Malerei,
Skulptur
                         bewegt sich auf einem vorgefertigten Pfad.
Insofern ist
                         Medienkunst ungeclaimtes Territorium.«
                         -> Klaus vom Bruch (ZKM-Webpage
(http://www.zkm.de/) [08.12.2000])

[Medienkunst ungeclaimtes Territorium]

÷ Imagepflege :: Immer mehr wird die »Digitale« bzw. »Netz -
                         Kultur« - insbesondere die »Netzkunst« - ein Teil der
                         #Imagepflege# der unterschiedlichsten
Organisationen und
                         natürlich Unternehmen, die im Bereich neuer
Technologien
                         tätig sind. (ZKM-Webpage (http://www.zkm.de/)
[08.12.2000])

÷ Vom Werbebanner zum Kunstbanner :: Die Diskussion um
                         das oft kritisierte Internet-Werbemedium »Banner«
ist für 
                         Metropolis - eine der größten online-communities
Deutschlands
                         - bereits zum zweiten Mal Anlaß, in Kooperation
mit dem ZKM
                         einen mit 2.500 Euro [1. Preis] dotierten
                         Kunstbanner-Wettbewerb auszuschreiben. Die
                         Rahmenbedingungen lauten: Nicht größer als 468 x
60 Pixel
                         und 16 KB sowie maximal 256 Farben. Ob statisch oder
                         animiert, HTML- oder Flash-Banner, bleibt der
Kreativität des
                         Gestalters überlassen. Einsendeschluß für die per
e-mail
                         eingereichten Arbeiten ist der 30. März 2001.
Weitere Infos
                         zum Kunstbanner-Wettbewerb finden Sie auf der
Website
                         von »Metropolis«. (ZKM-Webpage
(http://www.zkm.de/) [08.12.2000])

[Weisze Banner einsenden!]

Innerhalb von krzester Zeit entwickelte sich die Online-Community
zur grš§ten virtuellen Gemeinschaft Deutschlands und zŠhlt heute Ÿber 900.000 
Mitglieder, die das breitgefŠcherte Portfolio an
Dienstleistungen wie Chats, Foren, Home-pages, Auktionen und Mails nutzen. 
SŠmtliche Community-Technologien sind
Eigenentwicklungen, die tagtŠglich Šu§ersten Belastungen ausgesetzt sind
und stŠndig 
optimiert werden. Durch zahlreiche
Kooperationen wird Metropolis inhaltlich erweitert, ausgefeilte B-to-B
Konzepte lassen 
die Partner am Potential und der
Technologie teilhaben. Im August 1999 entstand aus dem Projekt die
Metropolis AG, 
eine Minderheitsbeteiligung hŠlt die " " #United
Internet AG.#

// Daten und Fakten - ein Jahr ist ein Tag in Metropolis
Pageimpressions: ueber 30 Mio pro Monat
Durchschnittliche Verweildauer pro Besuch: ueber 60 Minuten [wachsende
Diagrammbaalken] (Metropolis AG broschuere.pdf)

"Heute habe ich meine erste richtige Internet-Bekanntschaft gemacht. Und
dann auch noch
in Los Angeles. Der absolute Wahnsinn. Es ist echt toll, wie durch
Metropolis die Welt
zusammenrueckt."
Unterhaltung ist sicherlich das Kernelement von Metropolis. Und die bietet
sich einem
24 Stunden taeglich. (Metropolis AG broschuere.pdf)

[zum xtenmal das Globale Dorf: "wie durch Metropolis die Welt
zusammenrueckt"]

Metropolis hat von Anbeginn an einen dedizierten Kulturbereich. (Metropolis
AG broschuere.pdf)

[Die Trennung in Kultur und "Alles andere".]

"Sie [die Online Communities] sind, ob nun auf reale oder nur "virtuelle
Nachbarschaft"
gegruendet, sozialer Klebstoff, der die haltlosen Netznutzer dauerhaft
bindet. (Metropolis AG broschuere.pdf)

Spasz haben und konsumieren
sind mittlerweile nicht mehr voneinander zu trennen. Metropolis hat von
Beginn an eine
Infrastruktur aufgebaut, die beide Bereiche auf ideale Weise miteinander
verknuepft. (Metropolis AG broschuere.pdf)

[Vorbild Japan]

AG im Bereich Community-Building (Metropolis AG broschuere.pdf)

Kreatives Potential

first prize 2.500 Euro
+ second prize 1.500 Euro
+ third place 1.000 Euro
= 4.500 Euro

X-eGroups-Return:
sentto-1482246-576-975948925-matze.schmidt=n0name.de {AT} returns.onelist.com
X-Sender: betacity {AT} betacity.de
X-Apparently-To: betacity {AT} egroups.com
X-eGroups-Return: betacity {AT} betacity.de
To: betacity {AT} egroups.com
User-Agent: eGroups-EW/0.82
X-Originating-IP: 62.224.92.67
From: betacity {AT} betacity.de
Mailing-List: list betacity {AT} egroups.com; contact betacity-owner {AT} egroups.com
Delivered-To: mailing list betacity {AT} egroups.com List-Unsubscribe:
<mailto:betacity-unsubscribe {AT} egroups.com> Date: Mon, 04 Dec 2000 16:54:42
-0000
Subject: [betacity] METROPOLIS KUNSTBANNER COMPETITION 2001


METROPOLIS KUNSTBANNER COMPETITION 2001

CALL FOR ENTRIES :
Now for the second time, Metropolis AG in collaboration with of the Center 
for Art and Media Technology of Karlsruhe (ZKM) calls all artists, art 
students and graphic-designers to rescue the honour of the advertising 
banner. The Metropolis art banner prize 2001 is trying to find someone to 
make the impossible possible, in which the artists have the difficult task 
of pouring all their #creative juices# into a 468 x 60 pixel banner. 
And that 
it is possible was proven by last year's winners.



COMPETITION: PLEASE SEND ONLY ONE COMPLETED ART - BANNER


DEADLINE FOR SUBMISSIONS: 30.MARCH 2001


TECHNICAL SPECIALITIES:

HTML or Flash-banners
Size/Größe: 468 x 60 Pixel
Filesize/Speicherplatz: max. 16 kB
Colourdepth/Farbtiefe: maximal 256 Farben/Colours

TO GET MORE INFORMATION: http://kunst.metropolis.de/mkp2001/

PRIZES :
The first prize consists of 2.500 Euro, second prize1.500 Euro and the 
third place winner will have 1.000 Euro to look forward to.


JURY:
Hermann Josef Hack Ultimedia [Hack's Projekt "Tower of Power" vor dem
Reichstag von Metropolis gesponsort], Laurent Zorzin Manager of Officiel
des Arts , Thomas Fuerstner zkm|online , Prof. 
Dr. 
Manfred Muckenhaupt Media Researcher - Media Practice - University of
Tübingen , Heide Dombrowski German Multimedia Association e. V. , Tom
Weitzmann Instructor at the Art College of Kassel.

CATALOGUE : ALL WORKS CHOSEN AND SHOWN DURING THE COMPETITION ON
www.metropolis.de, CATALOGUE-DOCUMENTATION AS A BILINGUAL DVD- PRESENTATION.


Uwe Terton / Karin Hoffmann
Metropolis-AG
Dorfackerstr.26
72074 Tübingen
Bewerbungen: kunstbanner {AT} metropolis.de
Information: mkp2001 {AT} metropolis.de





--
uwe terton [Abt. Redaktion]          metropolis ag / redaktion email:
uwe {AT} metropolis-ag.de          dorfackerstrasse 26 phone: +49-7071-8806-140
           d-72074 tuebingen fax  : +49-7071-8806-111
http://www.metropolis-ag.de

www.metropolis.de
metropolis ag. creating social internetworks.

Matze Schmidt


----------------------------------------------------------
# rohrpost -- deutschsprachige Mailingliste fuer Medien- und Netzkultur
# Info: majordomo {AT} mikrolisten.de; msg: info rohrpost
# kommerzielle Verwertung nur mit Erlaubnis der AutorInnen
# Entsubskribieren: majordomo {AT} mikrolisten.de, msg: unsubscribe rohrpost
# Kontakt: owner-rohrpost {AT} mikrolisten.de -- http://www.mikro.org/rohrpost