www.nettime.org
Nettime mailing list archives

[rohrpost] Hyperorganismen: Rhizome, Guerilla, Roboterschwaerme (im Radi
Heiko Idensen on 28 Dec 2000 01:30:26 -0000


[Date Prev] [Date Next] [Thread Prev] [Thread Next] [Date Index] [Thread Index]

[rohrpost] Hyperorganismen: Rhizome, Guerilla, Roboterschwaerme (im Radio)


Am Freitag, den 29. Dezember
laeuft im DEUTLANDRADIO
in der Sendereihe Studiozeit: neue Medien
(20.10 - 21.00 Uhr)
eine BESPRECHUNG des Buches

Olaf Arndt, Stefanie Peter, Dagmar Wünnenberg (Hg.):
Hyperorganismen. Essays, Fotos, Sounds der Ausstellung "Wissen",
Internationalismus Verlag, Hannover 2000, incl. mixed Media CD-ROM

(eine Kurzform ist auch nachzulesen in telepolis
http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/buch/4182/1.html
)

was ist im Radio anders?
keine Bilder, keine Links, keine Diskussionsmoeglichkeit ...
dafuer kann man im Radio allerdings den "echten" Schwarmsound aus der
Ausstellung hoeren,
das Rauschen der Theorie  ...

"Die Soundbewegungen im Raum und die Steuerung der Lautstärke finden ... in
Echtzeit statt. Die Positionen und Bewegungen der Sounds entsprechen der
Schwarmbewegung. ... Obsessionen ausleben, ... den Dienst verweigern. Nur
so holt man sich ein Stück vom Spaß zurück ... vergeßt DJ Spooky,
Baudrillard gehört ins Regal, auf dem Plattenteller wird er lauwarm. Sich
wie in Grönland fühlen können, heißt immer noch hinzufahren. Auf der CD
weiter hinten im Buch könnt ihr vom Großen Eis eine Scheibe abschneiden,
aber die Zunge bleibt nur kleben, wenn ihr mitten zwischen den Biestern
steht und an der weißen Hülle leckt."
(so Hartmut Bruckner, der auch die Sounds komponiert und in der Ausstellung
 installiert hat)

...
wer das LIVESTREAMING  bevorzugt:
http://www.dradio.de/streaming/dlf.ram

so long!

hei&co (idensen)
http://www.hyperdis.de

p.s.
wer parallel zum radiohoeren dann doch noch gern etwas weiterschreiben moechte
z.b. im strang PLANETS OF DEVISION / hyperorganismen
(im online SCIENCE/FICTION *odysseen im netzraum*)
kann das tun unter:
http://www.gvoon.de/cgi-bin/lit_/waechst_/hypertextree.pl?area=story&which=Q_972
081528

...
Es gab schon viele phantastische Metaphern organischer Modelle für komplexe
künstliche, künstlerische und technologische Systeme: Golems, Roboter,
Junggesellenmaschinen (Duchamp), Kriegsmaschinen (Deleuze/Guattari), Buch-
und Textmaschinen, Dichtungs- und Metaphernmaschinen, Assoziationsmschinen
und Maschinen des Unbewußten, verrückte Maschinen, schachspielende
Marionetten, tanzende künstliche Frauen, Sexmaschinen, Schneide- und
Klebemaschinen (Cut-up), Guerilla- und Revolutionsmaschinen, Rhizome,
Wurzel- und Netzwerkgebilde, Zell, Meme und andere innerköerperliche
Gefäßvorstellungen, letztlich die Matrix als universelle Metapher für
Cyberwelten .... Posthuman - Postbiologie -Transhumanismus -
Menschnezüchtereiallmachtsphantasien oder Cyborg-trans-Gender,
postfeminismus, neo netzkritische Anverwandlungen und subversive Eingriffe
in staatliche, hegeminiale, nationale Fetische? Nun sind zwar auf der EXPO
2000 zwei Zuschauer im Deutschen Pavillon im Zwischenraum zwischen
Monitoren, Laufsteg und nichtigen Real-Welten zu Tode gestürtzt -
bedauernswerte Tragik multimedialer Manipulationen? - im Themenpark Wissen
ist es aber nicht zu den befürchteten Zusammenstößen zwischen den autonomen
vernetztern Roboter, den 72 bionische Technoiden, die in permanentem
Datenaustausch miteinander durch eine 5000 qm große Halle zirkulieren und
dabei Bildmedien freisetzen und den tausenden Besuchern pro Stunde
gekommen. Wie sagte der Aufseher vor dem Eingang so schön: "Die Roboter
sind gut zu den Menschen - also seien sie auch gut zu den Robotern!"
 Bitte Handys auschhalten. Und eintreten.
Die Augen gewöhnen sich nur schwer an das bläuliche Licht ...



----------------------------------------------------------
# rohrpost -- deutschsprachige Mailingliste fuer Medien- und Netzkultur
# Info: majordomo {AT} mikrolisten.de; msg: info rohrpost
# kommerzielle Verwertung nur mit Erlaubnis der AutorInnen
# Entsubskribieren: majordomo {AT} mikrolisten.de, msg: unsubscribe rohrpost
# Kontakt: owner-rohrpost {AT} mikrolisten.de -- http://www.mikro.org/rohrpost